Sei immer du | 2019

Ein Community-Art Projekt von Sonja Mayerhofer in Zusammenarbeit mit Bridging Arts Salzburg


„Sei immer du
und sei es ganz
früh stirbt die Blume
nie der Kranz“

F. Grillparzer (1781-1872)

 WORTE MIT SINN 

Franz Grillparzers Sinnspruch lieferte mir den Anstoß für das nächste Community-Art Projekt von Bridging Arts Salzburg: eine künstlerische Beschäftigung damit, was Worte mit uns machen, was sie aus uns machen, und wie sie uns ausmachen.

Alle von uns haben sie oft gehört, oft auch selbst gesagt: Sinnsprüche und Lebensweisheiten wie Früh übt sich, wer ein Meister werden will oder Ohne Fleiß kein Preis.

Machen aber diese Leitsätze, Aphorismen, Affirmationen, – diese Lebenssprüche auch ein moralisches Grundkonzept von Gesellschaft aus? Gibt es über Generationen und Bevölkerungsgruppen hinweg Veränderungen, gibt es „moralisierende Dauerbrenner“? Und wie gestalten diese Sätze als Handlungsleitfäden unsere Persönlichkeit? Prägt uns ein sprachlich-kulturelles Erbe, eine „verbalisierte Doppelhelix“, die sich über Generationen hinweg vererbt? – Und wenn ja: verändert sich diese, wie auch unser genetischer Code ständiger Veränderungen unterliegt?

Das sind die Leitfragen, denen ich in diesem Projekt nachgehe.

 PROJEKTPHASEN 

Am Anfang steht eine über Länder- und Sprachgrenzen hinausgehende Sammlung dieser Sinnsprüche und deren Auswertung, welche die erste Säule des Projekts bilden.

In einer nächsten Projektphase werden einzelne, subjektiv bedeutsame Leit- oder Glaubenssätze Teil einer gestalterischen Umsetzung:  Im wortwörtlichen Sinne wird Sprache zu Papier gebracht, aus Papier geformt. Papier wird so Trägermaterial von Gedanken, sie manifestieren sich in Papiergestaltungen und werden sichtbar und greifbar.

Gesellschaftliche Teilhabe und die brückenbildende Kraft von Kunst ist zentraler Gedanke von Bridging Arts. Dieser Idee folgend werden neben der Online-Sammlung in Salzburg und an verschiedenen anderen Orten Lebensspruchbäume die Bewohner*innen einladen, ihre persönlichen Leitsätze und Sprüche zu notieren, sichtbar zu machen und Teil des Gesamtprojektes zu werden.

 DOKUMENTATION 

Auf dieser Seite wird die Entwicklung der einzelnen Phasen dokumentiert. Die Ergebnisse des Projekts werden später im Rahmen einer Ausstellung gezeigt.

Vielen Dank fürs Mitmachen!
Sonja Mayerhofer

Über Sonja Mayerhofer ➝

 BRIDGING ARTS INTERESSIERT DICH ? 

Dann schreib uns gleich hier eine Email!